Shortcuts
Bitte warten Sie, bis die Seite geladen ist.
Diozesanbibliothek Rottenburg . Default .
PageMenu- Hauptmenü-
Page content

Katalogdatenanzeige

Den Islam neu denken: der Dschihad für Demokratie, Freiheit und Frauenrechte

Den Islam neu denken: der Dschihad für Demokratie, Freiheit und Frauenrechte
Exemplarinformationen
Barcode Regalstandort Standorte Bandzählg. Alle Zweigstellen Status Fällig am Vorm.
ROT2$00085654 Ce 3000
Lesesaal Diözesanbibliothek   Diözesanbibliothek . Verfügbar .  
. Katalogdatensatz500151046 ItemInfo Datensatzanfang . Katalogdatensatz500151046 ItemInfo Seitenanfang .
Kataloginformation
Feldname Details
VerfasserIn / HerausgeberIn Amirpur, Katajun
T I T E L ˜Denœ Islam neu denken
Titelzusatz der Dschihad für Demokratie, Freiheit und Frauenrechte
Auflage Orig.-Ausg.
Druckort München
Verlag Beck
Erscheinungsjahr 2013
2013
Umfang 255 S. : Ill.
ISBN ISBN 978-3-406-64445-0 Pb.: EUR 14.95
ISBN 3-406-64445-7
Kurzbeschreibung Dem Islam wird oft nachgesagt, er habe den Anschluss an Moderne und Aufklärung verpasst – ein Irrtum, wie Katajun Amirpur in ihrem eindrucksvollen Buch zeigt. Sie stellt die einflussreichsten Erneuerer des Islams vor, die sich für Demokratie und Menschenrechte einsetzen und dabei immer mehr Anhänger in Orient und Okzident finden. Sie wollen die Deutungshoheit über den Islam nicht den Fundamentalisten überlassen und setzen dem Dschihad gegen die Ungläubigen ihren eigenen Dschihad für mehr Freiheit und die Gleichberechtigung der Geschlechter entgegen. Zur Sprache kommen unter anderem der ägyptische Korangelehrte Abu Zaid, der durch die Zwangsscheidung von seiner Frau bekannt wurde, und die amerikanische Frauenrechtlerin Amina Wadud, die mit der Leitung eines Freitagsgebets – als erste Frau überhaupt – weltweit Aufsehen erregte. Ihre auf dem Koran gründenden Überlegungen zu einer gerechten politischen Teilhabe aller Menschen können, so zeigt das Buch, auch für Nicht-Muslime höchst anregend sein. „Katajun Amirpur stellt die einflussreichsten Erneuerer des Islams vor. Mit ihrem Buch will sie eine ebenso sachliche wie theologisch informierte Debatte über die Muslime im 21. Jahrhundert anstoßen... Die gläubige Wissenschaftlerin Amirpur verkauft in diesem Buch keine perfekte Fertigbackmischung für den Islam im 21. Jahrhundert, sondern sucht nach frischen Zutaten. Davon präsentiert sie viele. Noch frischer würden diese wirken, wenn Amirpur sie spannender erzählt hätte. So wird ein Denker nach dem anderen biografisch eingeführt und seine Thesen vorgestellt“ (dradio.de). Platz 10 der NDR Kultur-Sachbücher des Monats Juli 2013
Signatur 24 A 686
Kataloginformation500151046 Datensatzanfang . Kataloginformation500151046 Seitenanfang .
Vollanzeige Katalogdaten 

Auf diesem Bildschirm erhalten Sie Katalog- und Exemplarinformationen zum ausgewählten Titel.

Im Bereich Kataloginformation werden die bibliographischen Details angezeigt. Per Klick auf Hyperlink-Begriffe wie Schlagwörter, Autoren, Reihen, Körperschaften und Klassifikationen können Sie sich weitere Titel des gewählten Begriffes anzeigen lassen.

Der Bereich Exemplarinformationen enthält zum einen Angaben über den Standort und die Verfügbarkeit der Exemplare. Zum anderen haben Sie die Möglichkeit, ausgeliehene Exemplare vorzumerken oder Exemplare aus dem Magazin zu bestellen.